Rusty’s schlage die Homis in der Frankfurter Eissporthalle

rusthom
Am Sonntag Abend trafen sich die Teams der Rusty Blades und der Darmstadt Homis zum ersten aufeinander treffen in dieser Saison in der Frankfurt Eissporthalle. Um 20:30 wurde das Spiel angepfiffen, beide Mannschaften spielten anfangs etwas verhalten und so kam es nur selten zu offensiven Aktionen. Doch nach dem ersten abtasten ging Frankfurt mit einem Doppelschlag innerhalb von kürzester Zeit mit 2:0 in Führung. Darmstadt machte von nun an aber mehr Druck und kam auch zu Möglichkeiten, von denen sie im ganzen Spiel aber nicht all zu viele nutzen konnten, der Goalie der Rusty Blades hatte einen Sahnetag und hielt alleine 3 Penaltys. Mit andauernder Spielzeit konnten die Frankfurter sich aber immer deutlicher absetzen und hatten das Spiel weitestgehend unter Kontrolle, auch wenn die Homis einige gefährliche Konter führen, war immer noch ein Schläger oder ein anderes Körperteil dazwischen, sodass es am Ende bei 4 Gegentoren blieb. Offensiv war Frankfurt teilweise etwas lässig unterwegs und spielte die Angriffe nicht so zu Ende, wie man es aus den vorherigen Spielen oder aus dem Training gewohnt war. Alles in allem verlief das Spiel relativ fair, sodass der Schiedsrichter nicht all zu große Mühe hatte, die Partie zu leiten. Frankfurt setzte sich am Ende mit 11:5 durch.
Torschützen Rusty Blades :
Balogh, Schade, Kleemann, Winners, Lamm (2), V. Szabo (2), Wehrheim, Marcus Reh, Waldi Kuhfeld

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.