Erstes Ligaspiel der Saison 18/19

Die U20 der Mainzer Wölfe schlägt die Eisbrecher nicht unverdient mit 8:1. Die Höhe des Ergebnis spiegelt vielleicht nicht ganz das Kräfteverhältnis wieder.

Die U20 erwischt den besseren Start und geht schnell mit 2.0 in Führung. Der Rest des ersten Drittel gestaltet sich ausgeglichen.

Im zweiten Drittel können die Eisbrecher lange mithalten, verlieren dieses Drittel am Ende doch deutlich mit 3:0!

Das letzte Drittel war geprägt durch einige Unsportlichkeiten von Seiten der jungen Heißsporne der U20. Die Eisbrecher nutzten einen Penalty zum Anschlusstreffer. Die anschliessende Überzahl der Eisbrecher stachelte eher die U20 an und führte in der Folge zu einem Shorthander. Nachlassende Konzentration und Kondition bei den Eisbrechern bedingten Penaltys für U20 und führten zu fehlender Zuordnung, so das auch dieses Drittel am Ende mit 3:1 an die „kleinen“ Wölfe ging.

Insgesamt agierten die U20 Mainzer Wölfe spritziger und mannschaftlich geschlossener. Am Ende ein insgesammt faires Spiel auch dank einer souveränen Schiedsrichterleistung.

28.10.2018 #43 Alex

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.