Saison 2020/2021

Am 07.08.2020 haben sich die Vertreter der Mannschaften sowie die Liga-Leitung der Saison 2019/2020 per Videokonferenz getroffen

Auf der Tagesordnung standen folgende Themen
  • Ligaleitung
  • Welche Teams nehmen an der Saison 2020/2021 teil?
  • Modus der Liga/Spielplan?
  • Finanzen
  • Umgang mit Corona/COVID-19
  • LIGALEITUNG:

Daniel Müller übernimmt diese Saison nach Abstimmung ohne Gegenstimme weiterhin die Leitung, Finanzen und betrieb der Website und weiterer Online-Präsenzen müssen noch geklärt werden.

  • TEILNEHMENDE TEAMS:

Spielmodus wird erneut eine einfache Runde mit einem Spiel gegen jedes Team und gleicher Anzahl an Heim und Gastspielen für jedes Spiel. je nach Saison-Start und Verlauf kann eine Rückspielrunde vereinbart werden. Spiele die im Rückspielmodus ausgetragen werden können zunächst als Freundschaftsspiele verbucht werden um diese gegebenenfalls in die Wertung einfließen zu lassen.
Die Ligaleitung gibt die Begegnungen vor. Tausch von Heim- und Gastmannschaft nur im beidseitigen Einvernehmen, bei Uneinigkeit gilt die Vorgabe der Ligaleitung.
Folgende Teams haben ihre Teilnahme angekündigt und größtenteils bestätigt.

  • Mainzer Wölfe
  • Meteor
  • Eisbrecher
  • Wiesbaden Vikings
  • Rusty Blades
  • 5 Lakes
  • Spartak AEV (Aschaffenburg)
  • Wiesbaden Ice Tigers
  • FINANZEN:
Aufgrund des ausgebliebenen Finales und weiterer nicht stattgefundener Ausgaben durch die Corona-Kriese wurde ein Überschuss von 840 EUR erwirtschaftet. Da in der Saison 2020/2021 weniger Teams teilnehmen, die Ausgaben jedoch voraussichtlich höher sind (erhöhte Eiszeit-Miete, erhöhung der Kosten für den Betrieb der website) wird der Überschuss in die neue Saison übertragen,
Der Betrag zur Deckung der Unkosten muss noch bestimmt werden. Das Überweisungsdatum wird im Anschluss bekannt gegeben.
  • REGELN WÄHREND DER SAISON
    • in der Saison 2019/2020 wird nach alten icing-Regeln gespielt. kein Hybrid-icing
    • alle Regeln bleiben bestehen; es wird daran erinnert, dass:
      • kein hybrid-Icing
      • Mannschaften mit Spieler*innen unter 18 Jahren benötigen eine ausgefüllte U18-Haftungsausschlusserklärung um am Ligabetrieb teilzunehmen
      • Mannschaften mit Spieler*innen unter 18 Jahren organisieren die Beaufsichtigung der Spieler*innen bei späten Spielen, inkl. des Heimwegs
      • bei Spielen innerhalb der Liga ist 1 Offizielle*r vorgeschrieben
        • Offizielle werden von der Heimmannschaft organisiert und bezahlt
        • wünscht ein Team eine*n zusätzliche*n Ofizielle*n, hat dieses Team die Organisation und Bezahlung für diese*n zu übernehmen
      • Spielberichte werden innerhalb von 24 Stunden nach Abpfiff an die Ligaleitung weitergegeben. Hierzu reicht ein Foto per Messenger App/email an Daniel Müller
      • Spielberichte müssen auf den vorgegebenen Bögen festgehalten werden
      • Jedes Team benachrichtigt die Ligaleitung über die Teilnehmenden Spieler (Mannschaftsliste)
        • diese enthält Name, Rückennummer und Position des Spielers
  • weiteres
    • Spieler müssen vor dem ersten Spiel, spätestens jedoch zum 1. November 2020 bei der Ligaleitung für eine Mannschaft gemeldet werden (ansonsten gelten die Meldelisten aus dem Vorjahr)
    • jedes Team stellt 2 Ansprechpartner für die Ligaleitung, die für die Organisation erreichbar sind. Ansprechpartner per email (kontakt [at] rmhliga.de) oder Messenger App an Daniel Müller
      Kontaktdaten bitte im RMHL-WhatsApp Chat erfragen.
  • Offen:
    • Entgelt für Schiedsrichter erhöhen?
    • Verantwortlicher für Finanzen/Kassenwart?
    • Verantwortlicher für die Online-Präsenz?
    • Teilnehmende Teams

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.